Dieselgate Kartell – Fahrverbote

Fahrverbote drohen! Und wann wird Ihrem Diesel die Zulassung entzogen? Das können Sie tun!

Fahrverbote für Diesel-Kunden! Machen Sie sich auch Sorgen, dass Ihr Diesel durch den Abgasskandal einen erheblichen Wertverlust erlitten hat? Rechnen Sie schon damit, dass Sie als Dieselfahrer durch Fahrverbote nicht mehr am Stadtverkehr teilnehmen können? Oder geht es gar soweit, dass die manipulierten Dieselfahrzeuge ihre Betriebszulassung verlieren? Lassen Sie es nicht soweit kommen und informieren Sie sich über Ihre Rechte als Autobesitzer und Dieselfahrer und fordern Schadensersatz! Das können Sie jetzt tun!

Fahrverbot Diesel: Zulassungsentzug für manipulierte Dieselfahrzeuge?
Fahrverbot Diesel: Wer ist betroffen? Welche Städte bzw. Innenstädte? Welche Fahrzeuge?
Gibt es ein Fahrverbot Diesel für Euro 3, Euro 4, Euro 5, Euro 6 ab 2018? Lässt sich das Fahrverbot Diesel umgehen? Fragen über Fragen von besorgten Dieselfahrern, die jeden Tag dringlicher gestellt werden. Wollen Sie es soweit kommen lassen, bis auch Ihrem manipulierten Diesel die Zulassung entzogen wird. Das will jedenfalls die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und hat bei den Zulassungsbehörden in zehn Städten entsprechende Anträge eingereicht.

Fahrverbot Diesel: Zulassungsentzug droht in 10 Städten!
Die Anträge auf Zulassungsentzug wurden von der Deutschen Umwelthilfe in 10 Städten gestellt, die besonders stark von der Verschmutzung durch Dieselabgase betroffen sind. So müssen jetzt die Zulassungsbehörden in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, Köln, Mainz, München, Stuttgart und Wiesbaden mit den Anträgen der Deutschen Umwelthilfe beschäftigen.

Fahrverbot Diesel: 2,4 Millionen Dieselfahrer mit Betriebsuntersagung und ohne Zulassung?
Werden die Anträge der Deutschen Umwelthilfe von den zuständigen Zulassungsbehörden zurückgewiesen, ist damit zu rechnen, dass sie wieder den Rechtsweg beschreitet und im Zweifel damit möglicherweise auch Erfolg haben wird.

Fahrverbot Diesel: Betriebsuntersagung trotz geänderter Typgenehmigung und Softwareupdate?
Volkswagen geht davon aus, dass die geänderte Typgenehmigung vom Oktober 2015 des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) Bestand hat. Dies kann allerdings ein Trugschluss sein, denn diese geänderten Typgenehmigungen werden von der Deutschen Umwelthilfe vor dem Verwaltungsgericht Schleswig angegriffen. Nach Auffassung von mit dem Abgasskandal intensiv befassten Juristen droht die Betriebsuntersagung für die Diesel mit der manipulierten Software, egal ob ein Softwareupdate durchgeführt wurde oder nicht. Damit wäre eine weitere Fahrzeugnutzung nicht mehr möglich und der wirtschaftliche Totalschaden eingetreten.

Fahrverbot Diesel: EU-Industriekommissarin will manipulierte Autos aus dem Verkehr ziehen!

Auch die EU-Industriekommissarin Bienkowska forderte von allen Verkehrsministern der EU-Staaten manipulierte Autos radikal aus dem Verkehr zu ziehen. Werden die Dieselfahrzeuge nicht umgerüstet, so müssten sie von 2018 an stillgelegt werden. Auch hier droht also den Dieselbesitzern Ungemach. Wollen Sie solange warten bis Ihr Diesel stillgelegt wird?

Fahrverbot Diesel: Zeit läuft, Verjährung Ihrer Schadensersatzansprüche im Abgasskandal droht!
Es gibt vielfältige Möglichkeiten, um Wertverlust, Fahrverboten und Zulassungsentzug wegen des Abgasskandals aus dem Weg zu gehen. Gleichzeitig müssen Sie immer daran denken, dass die Zeit läuft und Gewährleistungsrechte grundsätzlich nach zwei Jahren verjähren. Die Volkswagen AG hat allerdings erklärt, dass sie nur bis zum 31.12.2017 auf die Einrede der Verjährung verzichten will. Informieren Sie sich über die Möglichkeit einer Schadensersatzklage!

Fahrverbot Diesel: Werden Sie jetzt aktiv! Fahrverbot verhindern und Schadensersatz geltend machen!

Deshalb sollten Sie jetzt tätig werden, um Ihre Rechte fristgemäß als Autobesitzer in der Abgasaffäre zu wahren und Ihren Anspruch auf Schadensersatz zu sichern und ein Fahrverbot zu verhindern! Sollten Sie als Dieselbesitzer vom Abgasskandal betroffen sein, so unterstützen wir Sie gern bei der Durchsetzung Ihrer Schadensersatzansprüche und der Rückabwicklung.

Haben Sie einen Autokredit oder einen Leasingvertrag, dann informieren Sie sich hier über die Möglichkeiten der Rückabwicklung durch Autokreditwiderruf. Nutzen Sie Ihren Widerrufsjoker!

Rufen Sie uns an oder nutzen das Kontaktformular!
Sie erhalten dann eine kostenlose Einschätzung Ihres Falls und haben damit eine wertvolle Entscheidungsgrundlage für Ihr weiteres Vorgehen!

Nutzen Sie Ihre Chance und fordern Ihre kostenfreie Ersteinschätzung jetzt an!